Geschichte

Fotogalerie

Galerie

Sonderangebote

Angebote

Verfügbarkeit prüfen

Informationen

Finale Ligure

Die Geschichte

Alla Fortezza: ein Juwel mit Blick auf das Meer, die perfekte Location für Abendessen, Aperitifs, Zeremonien, private und geschäftliche Veranstaltungen.

Die Ursprünge der Festung von Castelfranco gehen auf das Jahr 1365 zurück, als die Republik Genua eine Festung errichtete, die zur Kontrolle von Finale diente, um ihre Macht gegenüber den Markgrafen von Savona, der Familie Del Carretto, zu bekräftigen. Der Name "Castelfranco" (Freiburg) leitet sich aus der Tatsache ab, dass die Struktur nicht der Kontrolle der örtlichen Herren unterlag und ihnen keine Steuern zahlen musste.

Zwischen 1642 und 1645 wurde auf dem Hügel oberhalb von Castelfranco die Wehrburg Sant'Antonio im Norden und die Wehrburg dell'Annunziata im Osten erbaut, und später, um 1680, wurde auf dem höchsten Teil des Kamms die Wehrburg Legnino errichtet.

Am Ende des spanischen Erbfolgekrieges (1701-1713) erwarb Genua Finale, das den Traum der Vereinigung seines Herrschaftsgebietes an der Riviera di Ponente krönte. Die Festung wurde später in ein Gefängnis umgewandelt, und die Gefängnisstrukturen aus dem 19. Jahrhundert wurden erst 1950 abgerissen. Ab den 90er-Jahren des vorigen Jahrhunderts begann eine fortschreitende Restaurierung und Wiederverwendung der Struktur.

Heute ist es eine Festung, die dank ihrer imposanten geschichtsträchtigen Struktur und ihrer stimmungsvollen und romantischen Ausblicke wiederentdeckt wurde. Sie bietet den perfekten Rahmen für raffinierte Mittag- und Abendessen, Aperitifs, Veranstaltungen, Hochzeiten, Zeremonien und einzigartige Aufenthalte inmitten einer atemberaubenden Aussicht auf den Golf von Finale Ligure.

Alla Fortezza in Finale Ligure: Geschichte, Essen und Wein, Entspannung und Geschmack mit Ausblick!

chisiamo
chisiamo
La Fortezza

Galerie

Rufen Sie uns an
Kontakt